Zählen lernen Kinder: Übungsideen für Anfänger und Fortgeschrittene

Zahlen sind ein Instrument, das wir Menschen geschaffen haben, um die Welt um uns herum besser beschreiben, logisch einschätzen, vermessen und nicht zuletzt verstehen zu können. Wir brauchen sie beispielsweise, um die Uhr und den Kalender zu lesen, etwas zu bezahlen, die Körpergröße und das Gewicht zu messen, Rezepte zu befolgen und Adressen zu finden. Kurzum: Zahlen sind in unserem Alltag ständig präsent. Mit dem Zahlen lernen eröffnet sich Kindern folglich eine ganz neue Welt und sie erhalten das Werkzeug, das sie brauchen, um sich eigenständiger im Alltag zurechtzufinden. Eine wichtige Angelegenheit, die nicht nur den Kindergarten und die Schule, sondern auch die Eltern selbst fordert. Dieser Beitrag stellt Übungen und Lernspiele zum Zählen lernen für Kinder vor und liefert somit Inspiration für Eltern, die ihre Kinder in Sachen Zahlen gerne fördern würden.

Die Welt der Zahlen: Warum mehr als „nur“ zählen gefragt ist

Geht es um Zahlen, denken wir Erwachsene gerne direkt an das Zählen oder sogar ans Rechnen. Tatsächlich ist das reine Zählen jedoch lediglich einer von mehreren Lernbausteinen, mit denen Kinder rund um Zahlen vertraut gemacht werden sollten. Mindestens genauso viel Bedeutung fällt dem Zahlenverständnis zu. Gemeint ist damit ein Verständnis dafür, was Zahlen überhaupt bedeuten. In diesem Zusammenhang spielen mitunter die Begriffe „mehr“, „weniger“, „kleiner“, „größer“ und „gleich“ eine elementare Rolle. Erst wenn ein Zahlenverständnis gegeben ist, werden Kinder in die Lage dazu versetzt, wirklich etwas mit den Zahlen, die sie gelernt haben, anzufangen. Als weiterer Baustein kommt selbstverständlich das Schreiben der Ziffern hinzu, das im Lernprozess ebenfalls nicht zu kurz kommen sollte. Geht es also um das Thema „Zählen lernen Kinder“, gilt es, die Thematik möglichst umfassend abzudecken und sich eben nicht ausschließlich auf das Zählen zu konzentrieren. Aus diesem Grund befassen sich die Übungen, die in diesem Artikel angesprochen werden, sowohl mit dem Zählen als auch mit dem Erarbeiten eines Zahlenverständnisses und dem Schreiben der Zahlen.

Erste Zählübungen: Einfache Aufgaben zum Zählen lernen für Kleinkinder

Bei Kleinkindern unter vier Jahren ist es besonders wichtig, die Sache mit dem Zählen spielerisch anzugehen und sicherzustellen, dass es zu keiner Überforderung kommt. Die folgenden Aufgaben sind entsprechend sehr simpel gestaltet und eignen sich somit optimal für eine altersgerechte Förderung von Kindern, die das Vorschulalter noch nicht erreicht haben.

Fingerspiel mit Zahlen

Aus Ihrer eigenen Kindheit erinnern Sie sich vielleicht noch an das ein oder andere Fingerspiel. Spiele rund um die zehn Fingerchen sind keine Neuheit, stehen aber nichtsdestotrotz auch heute noch hoch im Kurs. Ein klarer Vorteil dieser Spiele ist es, dass man keinerlei Zubehör benötigt. Im Prinzip laufen Fingerspiele mit Zahlen immer ähnlich ab: Ein Text, in dem die Zahlen von eins bis fünf oder zehn vorkommen, wird mit bestimmten Bewegungen der Finger beider Hände kombiniert. Wenn Sie sich online auf die Suche machen, finden Sie eine Vielzahl geeigneter Textideen – teils sogar mit Melodie -, die Sie für Fingerspiele mit Zahlen verwenden können. Ein Beispiel möchten wir Ihnen an dieser Stelle nicht vorenthalten:

Fünf Finger stehen da und fragen:
„Wer kann nur diesen Apfel tragen?“
Der erste Finger kann es nicht,
der zweite meint: „Zu viel Gewicht!“
Der dritte kann ihn auch kaum heben,
der vierte schafft es nie im Leben.
Der fünfte aber spricht: „Ganz allein, das geht so nicht!“
Gemeinsam heben kurz darauf
fünf Finger diesen Apfel auf.

Begleitend zum Text könnte sich die zu Beginn geschlossene Faust Finger für Finger in eine offene Hand verwandeln.

Zahlenlieder zum Zählen lernen Kinder

Mit etwas Musik macht das Lernen der ersten Zahlen gleich doppelt so viel Spaß! Es gibt über hundert deutsche Kinderlieder, die sich mit den Zahlen – zumeist von eins bis zehn – beschäftigen und sich bestens für Kindergartenkinder eignen. Die Lieder besitzen zumeist einen sehr einfachen Text und eine eingängige Melodie, sodass sie zum Mitsingen einladen und Kinder sie binnen kürzester Zeit auswendig kennen. Viele der Songtexte finden Sie im Internet kostenlos, teilweise sogar mit zugehörigen Noten. Alternativ können Sie YouTube nach geeigneten Zahlenliedern durchstöbern, denn auch dort ist die Auswahl relativ groß.

Von hier nach da

Wenn Zählen lernen Kinder zeitgleich im selbstständigen Beschäftigen fördert, werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Das ist mit der Übung „Von hier nach da“ möglich. Benötigt werden zwei Schalen, ein Stift, kleine Aufkleber zum Beschriften und fünf oder zehn Murmeln, je nachdem, ob Ihr Kind mit den Zahlen 1 bis 5 oder 1 bis 10 arbeiten soll. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Murmeln eine gewisse Größe haben und nicht verschluckt werden können. Bestücken Sie jede Murmel mit einem Aufkleber und schreiben Sie die Zahlen von 1 bis 5 beziehungsweise von 1 bis 10 darauf. Dann wandern alle Murmeln in eine der Schalen. Ihr Kind hat nun die Aufgabe, die Murmeln in der richtigen Reihenfolge in die noch leere Schale zu befördern. Es soll also zuerst die Murmel mit der Eins heraussuchen und umlegen, dann die Murmel mit der Zwei und so weiter, bis schlussendlich alle Murmeln in der zweiten Schale gelandet sind. Danach kann das Ganze rückwärts wiederholt werden: Nun ist zuerst die Murmel mit der Zehn/Fünf gefragt, dann folgt die Neun/Vier, bis zum Schluss die Eins umgelegt werden kann. 

Zählen für Fortgeschrittene: Zahlen und Zählen in der Praxis

Die Zählübungen für Fortgeschrittene richten sich an Kinder, die sich bereits relativ sicher im Zahlenraum von 1 bis 10, besser noch von 1 bis 20 bewegen. Bei der Auswahl der folgenden Aufgaben haben wir Wert auf einen gewissen Praxisbezug gelegt. Sprich: Sie betrachten die Zahlen nicht isoliert, sondern im Zusammenhang mit alltäglichen Themenfeldern.

Wer hat an der Uhr gedreht?

Die Uhr lesen zu lernen ist ein Meilenstein im Lernprozess von Vor- und Grundschülern, weshalb sich diese Übung ganz konkret damit befasst. Sie brauchen dafür eine Spieluhr mit beweglichen Zeigern, die Sie fertig kaufen oder relativ einfach selbst basteln können. Für die DIY-Variante benötigen Sie Karton in drei verschiedenen Farben, einen Edding und eine Musterbeutelklammer. Schneiden Sie einen großen Kreis für das Ziffernblatt aus und beschriften Sie diesen – genau wie eine Uhr – mit den Zahlen von 1 bis 12. Schneiden Sie dann einen großen und einen kleinen Zeiger in verschiedenen Farben aus und befestigen Sie die Zeiger mithilfe der Musterbeutelklammer in der Mitte des Ziffernblatts. Nennen Sie nun zunächst Uhrzeiten mit vollen Stunden – also zum Beispiel 2 Uhr oder 11 Uhr – und laden Sie Ihr Kind dazu ein, die Spieluhr entsprechend zu stellen. Soll es etwas kniffliger werden, können Sie halbe und Viertelstunden dazunehmen.

Zählen lernen Kinder als Einkaufshelfer

Im Alltag können Sie das Zählen wunderbar beim gemeinsamen Einkaufen mit Ihrem Kind üben. Vorbereiten können Sie das Ganze schon, wenn Sie den Einkaufszettel schreiben. Fertigen Sie parallel dazu Kärtchen mit Zahlen als Mengenangaben an. Brauchen Sie beispielsweise fünf Äpfel, zehn Flaschen Milch und sieben Päckchen Butter, schreiben Sie Kärtchen mit 5, 10 und 7. Im Supermarkt angekommen sagen Sie Ihrem Kind, welches Produkt es suchen soll, und geben ihm dazu eine Karte mit der passenden Zahl. Ihr Kind darf nun losgehen, das Produkt finden und es in der genannten Anzahl in den Einkaufswagen legen.

Noch X mal schlafen

Mit dieser simplen Übung fördern Sie das Verständnis für die Verknüpfung von Zahlen mit zeitlichen Abständen auf effektive Weise. Nehmen Sie den Familienplaner zur Hand und gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die Termine für die nächsten zwei Wochen durch. Fragen Sie Ihr Kind dabei immer wieder, wie oft es noch schlafen muss, bis ein bestimmter Termin gekommen ist.

Größer, kleiner, gleich – Lernspiele zur Bedeutung von Zahlen

Wie angekündigt, haben wir in diesem Beitrag natürlich auch Übungen zum Erlangen eines Zahlenverständnisses parat. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Umgang mit den Begrifflichkeiten „größer“, „kleiner“ und „gleich“ im Zusammenhang mit den Zahlen.

Größer siegt

Dieses einfache Kartenspiel können Sie innerhalb weniger Minuten selbst basteln. Nehmen Sie einen großen Bogen Karton (ggf. mehrere Bögen) zur Hand und zerteilen Sie diesen in…

  • …15 Kärtchen für den Zahlenraum von 1 bis 5
  • …30 Kärtchen für den Zahlenraum von 1 bis 10
  • …60 Kärtchen für den Zahlenraum von 1 bis 20

Zur weiteren Erklärung nehmen wir nun an, Sie würden das Spiel auf den Zahlenraum von 1 bis 10 beschränken. Beschriften Sie die Kärtchen mit den einzelnen Zahlen, wobei auf jede Karte jeweils eine Zahl kommt. Am Ende sollte jede Zahl dreifach vorhanden sein. Mischen Sie die Karten ordentlich durch, legen Sie sie mit der leeren Rückseite nach oben auf einen Stapel und verteilen Sie sie abwechselnd an sich und Ihr Kind. Jeder von Ihnen hat dann also 15 Karten vorliegen. Decken Sie nun gleichzeitig mit Ihrem Kind die oberste Karte Ihrer Stapel auf und legen Sie die beiden Karten nebeneinander in die Mitte. Nun stellt sich die Frage: Wer hat die größere Zahl? Dies herauszufinden, überlassen Sie selbstverständlich Ihrem Kind. Wer die Karte mit der größeren Zahl gelegt hat, darf beide aufgedeckten Karten behalten, der andere geht leer aus. So wird fortgefahren, bis alle Karten gelegt wurden. Dann zählt jeder die Karten, die er einsammeln durfte. Gewonnen hat derjenige, der die meisten Karten auf seiner Seite hat.

Die Großen und die Kleinen

Für diese Übung benötigen Sie jede Menge Zahlen aus Moosgummi. Diese können Sie online fertig kaufen oder aber mit etwas Zeit und Muse selbst anfertigen. Um loslegen zu können, sollten Sie die Zahlen von 1 bis 10 oder von 1 bis 20 mindestens einfach, besser noch zweifach vorliegen haben. Ihr Kind darf sich nun eine Zahl (nicht die kleinste und nicht die größte) aussuchen. Diese wird in die Mitte gelegt. Dann widmet es sich Zahl für Zahl den übrigen Moosgummiausschnitten und entscheidet jeweils, ob die Zahl größer oder kleiner als die in der Mitte ist. Kleinere Zahlen werden links von der Ausgangszahl abgelegt, größere rechts davon. Die Menge der Moosgummiteile, die zum Schluss jeweils links und rechts der mittleren Zahl liegen, lässt das Kind rein optisch erkennen, wie weit „oben“ oder „unten“ die zu Beginn ausgewählte „Mittelzahl“ in der Zahlenreihe steht.

Kombi-Übungen: Zählen lernen und Zahlen schreiben verbinden

Auch das Schreiben der Zahlen will gelernt sein. Die Voraussetzung dafür, dass damit begonnen werden kann, ist eine einigermaßen sichere Stiftführung. Heißt: Ihr Kind sollte den Stift problemlos halten und relativ kontrolliert übers Papier führen können. Ist dies gegeben, können Sie diese Übungen, die das Zählen mit dem Schreiben der Ziffern verbinden, ausprobieren:

Nachspuren und Mitzählen zum Zählen lernen Kinder

Bereiten Sie diese Übung vor, indem Sie die Zahlen, die Ihr Kind zu schreiben lernen soll, groß und deutlich vorzeichnen. Ihr Kind darf die vorgegebenen Linien nun Nachzeichnen und dabei die Wiederholungen mitzählen. Denn: Jede Zahl soll in passender Anzahl nachgefahren werden. Die Eins wird also einmalig nachgefahren, die Zwei zweifach, die Drei dreimal und so weiter.

Gepunkteter Käfer

Unterteilen Sie ein Blatt Papier in mehrere Abschnitte und füllen Sie diese jeweils mit einem gemalten Käfer und einem Strich als Platzhalter darunter. Statten Sie den Rücken der Käfer im Anschluss mit Punkten in verschiedener Anzahl aus. Ihr Kind hat dann den Job, die Punkte jeweils zu zählen und die Zahl, auf die es kommt, auf den Strich unter dem Käfer zu schreiben.

Lernhefte zum Zählen lernen für Kinder

Wenn das Zählen lernen Kinder effektiv fördern und zum Weiterüben motivieren soll, muss es anhand altersgerechter Übungen stattfinden. Eltern müssen dabei natürlich nicht zwangsläufig auf Übungen und Lernspiele mit DIY-Materialien zurückgreifen, sondern können sich auch wunderbar von Lernheften unterstützen lassen. Wir möchten Sie abschließend herzlich dazu einladen, sich in unserem Shop umzusehen und die dort gelisteten Übungshefte zum Zählen lernen für Kinder zu entdecken.